NACHRICHTEN

Bergrennen Oberhallau
03.09.2022 13:17
von Michel Zemp
(Kommentare: 0)

Michel Zemp:

Regenschauer am Trainingssamstag

27.-28.08.2022 Bergrennen Oberhallau

Das Bergrennen in Oberhallau hat einen speziellen Charakter, sehr gute Organisation und eine Bevölkerung die zu 100% hinter ihrem Rennen steht. Zusammen mit meinem Bruder Sandro, der mit seinem Clio am Rennen teilnahm, Freundin Fabienne und meinem Vater trafen wir am Donnerstag Abend in Oberhallau ein. Wie immer durften wir die Gastfreundschaft der Familie Hans Baumann geniessen und unsere Zelte auf ihrem Vorplatz aufstellen. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank.

Den Freitag, bei schönem Wetter, konnten wir gemütlich gestalten mit Einrichten, Fahrzeuge vorbereiten, Papier- und Wagenabnahme, Streckenbesichtigung und Besuche von Freunden und Kollegen.

In der Nacht auf Samstag setzte Regen ein und die ersten 2 Trainingsläufe absolvierte ich auf Regenreifen. Mein härtester Gegner in meiner Klasse war der Österreicher Christoph Lampert auf seinem Osella PA 2000 Evo, der nach 2 Trainingsfahrten auf nasser Strecke vor mir lag. Zum 3. Trainingslauf trocknete die Strecke ab und wir konnten mit Trockenreifen einen letzten Test für den Rennsonntag absolvieren. Mit 1.16.19 lag ich 0.41sec. vor Christoph Lampert.

Am Sonntag Morgen war der Himmel grau verhangen und wir hofften auf einen trockenen Rennsonntag. Wir hatten den Norma für den Renntag optimal vorbereitet und montierten die weichen Pirelli Slicks.
Der Start unserer Gruppe verzögerte sich infolge kleinerer und grösserer Unfälle. Nach dem obligatorischen Gottesdienst startete ich zum 1. Rennlauf. Nach einem guten Start und einer sauberen Fahrt erreichte ich das Ziel in 1.14.21. Mein direkter Gegner Christoph Lampert fuhr 1.14.11. Wir wussten das wird eng, denn er ist ein sehr guter Fahrer mit viel Erfahrung auch in der Europameisterschaft und der Honda Motor seines Osella verfügt über etwas mehr Leistung.
Zurück im Fahrerlager überprüften wir den Norma, zogen die Reifen ab und am Nachmittag stand ich dann am Start zum 2. Rennlauf. Ich wusste, ich musste mich steigern, denn Christoph hatte natürlich das Gleiche vor. Mit einer Zeit von 1.13.97 gegen die Zeit von 1.14.72 lag ich nach 2 Rennläufen vor Lampert. Gegen 17.30 startete ich zum alles entscheidenden 3. Rennlauf den ich mit 1.14.39 absolvierte. Christoph Lampert fuhr 1.14.15. In der Adition der 2 schnellsten Läufe gewann ich das Duell mit einem hauchdünnen Vorsprung von 0.08sec. Das ist spannendes Racing!
Somit stand ich als Sieger in der E2 SC (Sportcar)1600 - 2000ccm fest und war schneller als der schnellste E2 SS (Single Seater) bis 2000ccm.

Der Tagessieger an diesem Wochenende war wieder einmal Eric Berguerand mit seinem Formel 3000, der trotz eines gestrichenen 2. Rennlaufes die Nerven behielt und seine grosse Klasse zeigt. Dahinter folgten Marcel Steiner, Robin Faustini, Joel Voluez und als 5. im Scratch meine Wenigkeit mit dem schnellsten 2. Liter Auto.

Auch mein Bruder Sandro schlug sich sehr gut, stand er doch 3 Jahre nicht mehr am Start zu einem Bergrennen. Leider passierte ihm im schnellen 2. Rennlauf ein kleines Missgeschick, er drückte versehentlich in der Zielkurve den Pit Lane-Knopf, Fahrzeug fährt nur noch 60 Km/h.

Nach der Rangverkündigung, dem Einladen und Zusammenpacken unseres Materials, verabschiedeten wir uns von unseren Gastgebern und fuhren nach Hause. Ein grosses Dankeschön an Fabienne und Brechbühl Daniel für die Hilfe, der Familie Baumann für die Gastfreundschaft.

Nächste Woche steht noch der letzte Schweizermeisterschaftslauf am Gurnigel an. 


Ganz herzlichen Dank meinen treuen Sponsoren Midland, Pirelli, Beta, Geko, CGM, R.Peter AG, Thomann Landmaschinen, Wistra, Felwag und allen Gönnern und Besuchern.


Bis bald...

Zemp-Racing
Michel Zemp

Zurück

Besucherzähler
Online:
1
Besucher heute:
9
Besucher gesamt:
22482
Zugriffe heute:
91
Zugriffe gesamt:
127556
Besucher pro Tag: Ø
16
Zählung seit:
 06.03.2019
Copyright © 2023 Zaba Fahrzeuge GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr lesen
Akzeptieren